Credits

Darsteller

Patrick Gerber (Daron)
Jana Brönner (Königin)
Cornelius Geißendörfer (Schwertmeister)
Theresa Lüttich (Hexe)
Angelika Sauf (Schokoprinzessin)
Andreas Kümmelschuh (Handy-Mann)
Nicolas Burkard (Rapper / Ein Alter)
Lena Kuchta, Lisa Lipinski, Jeanette Hermann, Eva Lipinski, Sonja Weißenseel, Kathrin Güßregen & Johanna Endres (Schoko-Girls)
Jacquline Krämer, Tanja Pilz, Melissa Engel, Martina Pohley, Carolin Lang, Tabea Dummert (Drachen, Gestalten)
Timo Weinkirn (Ein Alter, Der König)
Anna Fuchs (Die Blume)
Kinderchor und Chorsolisten der Sangesfreunde Mainstockheim

Tanz der Geister

Für die inhaltlich wichtige Geistertanzszene choreografierte Imogen Danson, Tänzerin und Choreographin, mit einigen Kindern ihres Danson Dance – Studios einen stimmungsvollen und bravourös umgesetzten Modern-Dance, der im Sück eine zentrale Rolle spielt.
Der Held des Stückes wird im Traum von Geistern heimgesucht. Diese Geistervisionen hat Imogen Danson mit ihren Kindern choreografiert und einstudiert.
Kinder des Danson Dance Studios, Rimpar (Geistertanz):
Claudia Fischer, Agnes Bergauer, Aysel Endres, Vanessa Balling, Theresa Lenker, Katharina Iwanowitsch, Laura Molderied
Choreografie des Geistertanzes: Imogen Danson
Andreas Görg (Erzähler)
Uwe Ungerer (Gesamtleitung)

Hinter den Kulissen

Kartenreservierung: Heike Klein
Theke und Verkauf: Helga Schwarzer
Videomitschnitt: Kurt Schwarzer
Presse- und Photowand: Claus-Dieter Hermann
Auf- und Abbau: Mitglieder der Sangesfreunde Mainstockheim
Requisiten: Dominic Weinkirn, Patrick Hermann, Walter Lipinski, Klaus Gerber
Schminke: Karin Kümmelschuh, Susanne Fliehr
Ankleiden: Kathrin Pohley, Linda Kümmelschuh, Heidi Pilz, Katja Gerber, Ulrike Lipinski, Christiane Hermann, Marlies Weinkirn, Nadine Graf
Regie hinter der Bühne: Ulrike Lipinski, Marlies Weinkirn, Katja Gerber
Betreuung des Kinderchores und Mitorganisatoren: Ulrike Lipinski, Karin Kümmelschuh, Heike Klein
Illustrationen: Clarissa Schmaderer (Aquarelle und Betreuung des Schüler-Fotowettbewerbes)
Schüler und Schülerinnen der Verbandschule Buchbrunn/Mainstockheim
Scans: Harald Sauf

Bühne & Technik

Es war uns sehr wichtig, eine professionelle und aufwendige Bühnentechnik präsentieren zu können, die mit anderen professionellen Shows locker mithalten kann. Wir haben die erfahrene und erfolgreiche Showtechnik-Firma Megaphon aus Zellingen engagiert, die auch bei allen weiteren Musicals für den guten Ton verantwortlich war.

Produktion

Gesamtorganisation und Sponsorensuche: Claus-Dieter Hermann, Ottmar Lamprecht
Produktion: Sangesfreunde Mainstockheim e.V., Gemeinde Mainstockheim
Idee, Umsetzung, Betreuung des Buches: Volkmar Röhrig
Lektorat und Mithilfe beim Buch: Volkmar Röhrig, Andreas Görg, Regina Kremsreiter
Gestaltung und Konzept der Aufführung: Uwe Ungerer
Bühnenbild und Requisiten: Theaterfundus Münsterschwarzach
Eltern und Vereinsmitglieder der Sangesfreunde Mainstockheim
Layout und Gestaltung: Dagmar Ungerer-Brams, Fa. Dubdesign, Harald Sauf (Eintrittskarten inkl. Druck)
Aufnahmeleitung, Tonschnitt und Abmischung der CD: Mobiles Tonstudio "Sandmans World"
Tonmeister Samy Saemann, Zellingen

zurück zur Übersichtsseite